Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

 

Skip Navigation LinksLänderdaten > Staat & Politik > Regierungsdaten > Regierungsform

Datei:Forms of government.svg
   Präsidentielles Regierungssystem mit an das Parlament gebundener Exekutivbefugnis
   Parlamentarische Monarchie, in der der Monarch real keine Macht ausübt
   Konstitutionelle Monarchie, in der der Monarch real Macht ausübt, oft zusammen mit einem schwachen Parlament
   Republiken, deren Verfassung nur eine Partei zulässt Einparteiensystem
   Staaten, deren Regierungssystem in keine der Kategorien passt

Mehrere Staaten sind laut ihrer Verfassung Mehrparteien-Republiken, obwohl unabhängige Beobachter sie als Diktaturen beschreiben. Diese Karte beschreibt die "de-jure"-Regierungsform, nicht den "de-facto"-Grad demokratischer Errungenschaften.

Regierungsform

Die Regierungsform definiert üblicherweise, wer innerhalb eines Regierungssystems der tatsächliche Träger der Staatsgewalt ist (unabhängig von Staatsoberhaupt, Regierungschef oder Souverän) beziehungsweise wie die Verfassungswirklichkeit eines Regierungssystemes aussieht. Dies kann z. B. eine parlamentarische Demokratie, eine Direkte Demokratie, eine Absolute Monarchie oder eine ständische Theokratie sein. Meistens setzt sich der Begriff aus der organisatorischen Form (parlamentarisch, direkt, absolut, ständisch, diktatorisch) und der Herrschaftsform (z. B. Demokratie, Aristokratie, Theokratie) zusammen. In manchen Fällen wird der Begriff Regierungsform auch bedeutungsgleich mit der Staatsform gebraucht.

Die bekanntesten Regierungsformen sind: Präsidentielles Regierungssystem (z. B. USA), Parlamentarisches Regierungssystem (z. B. Schweiz, Deutschland) und Semipräsidentielles Regierungssystem (z. B. Frankreich).

Die Regierungsform ist abzugrenzen von:

  • den Staatsformen: welche sich nach der politischen Organisationsform eines Staates, sowie die Stellung des Staatsoberhaupts richtet. Grundlegend unterscheidet man zwischen Republik, Monarchie und Diktatur. Verwirrend ist, dass in manchen Fällen die Staatsform und Regierungsform bedeutungsgleich verwendet wird.

  • den Herrschaftsformen: die danach unterschieden werden, von wem die Staatsgewalt ausgeht. Beispiel: Volk (Demokratie), Adel (Aristokratie), Priesterklasse (Theokratie)

  • den Regierungssystemen: die im gesamten nach der Stellung und Kompetenz von Staatsoberhaupt, Regierungschef und Parlament unterschieden werden. Beispiel in der Republik: präsidentiell, semipräsidentiell, parlamentarisch. Beispiel in der Monarchie: parlamentarisch, konstitutionell, absolut

Beispiel Deutschland

Staatsform Republik bzw. Bundesrepublik bzw. Parlamentarische Republik
Herrschaftsform Demokratie
Regierungsform Parlamentarische Demokratie
Regierungssystem Parlamentarisches Regierungssystem


Quellen
  • Seite „Regierungsform“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 14. Januar 2011, 09:35 UTC. URL: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Regierungsform&oldid=83864826 (Abgerufen: 29. Januar 2011, 08:38 UTC)

Bildnachweis

Weblinks


728x90