LaenderDaten

Skip Navigation LinksLänderdaten > Länderrankings > Länder-Indizes > Elendsindex

Elendsindex

Der Elendsindex (eng: misery index) ist die Summe von Inflationsrate und Arbeitslosenquote.

Der Elendsindex wurde durch Arthur Okun als Wirtschaftsindikator in die wissenschaftliche Diskussion eingeführt. Die Annahme dahinter ist, dass sowohl Arbeitslosigkeit als auch Inflation hohe wirtschaftliche und soziale Kosten verursachen.

Auch der Chicagoer Wirtschaftswissenschaftler Robert Barro hat einen Elendsindex erstellt. Dessen in den 70er Jahren veröffentlichter Barro Misery Index umfasste zusätzlich das Wirtschaftswachstum und Zinsniveau.

Teilweise wird der Elendsindex mit doppelter Gewichtung der Arbeitslosigkeit berechnet. Dies soll ein entsprechendes Werturteil widerspiegeln, dass Arbeitslosigkeit schlimmer sei als Inflation.

Rank LandElendsindex 2016Entscheidender Faktor
1Venezuela573,4Verbraucherpreise
2Argentinien83,8Verbraucherpreise
3Brasilien75Kreditzinsen
4Südafrika44,9Arbeitslosigkeit
5Ägypten43,9Verbraucherpreise
6Ukraine36Kreditzinsen
7Aserbaidschan35,9Verbraucherpreise
8Türkei30,7Kreditzinsen
9Iran29,3Kreditzinsen
10Kolumbien28,7Kreditzinsen
11Griechenland28,1Arbeitslosigkeit
12Russische Föderation27,4Kreditzinsen
13Algerien24,2Arbeitslosigkeit
14Kasachstan24,1Kreditzinsen
15Saudi-Arabien23Arbeitslosigkeit
16Peru22,1Kreditzinsen
17Spanien19,1Arbeitslosigkeit
18Ecuador18,4Kreditzinsen
19Indonesien17,5Kreditzinsen
20Indien17,1Kreditzinsen
21Portugal15,5Arbeitslosigkeit
22Sri Lanka14,8Kreditzinsen
23Italien14,7Arbeitslosigkeit
24Pakistan14,4Kreditzinsen
25Chile14,4Arbeitslosigkeit
26Mexiko12,5Kreditzinsen
27Belgien11,8Arbeitslosigkeit
28Bulgarien11,7Arbeitslosigkeit
29Polen11,5Arbeitslosigkeit
30Kanada11,3Arbeitslosigkeit
31Frankreich11,3Arbeitslosigkeit
32Australien11,1Arbeitslosigkeit
33Finnland10,9Arbeitslosigkeit
34Großbritannien10Arbeitslosigkeit
35Hongkong10Kreditzinsen
36Norwegen9,8Arbeitslosigkeit
37Philippinen9,6Arbeitslosigkeit
38Neuseeland9,4Kreditzinsen
39Vereinigte Staaten9,4Arbeitslosigkeit
40Vietnam9,3Kreditzinsen
41Slowakei9,2Arbeitslosigkeit
42Tschechische Republik8,7Arbeitslosigkeit
43Irland8,6Arbeitslosigkeit
44Schweden8,4Arbeitslosigkeit
45Österreich7,9Arbeitslosigkeit
46Dänemark7,8Arbeitslosigkeit
47Singapur7,6Kreditzinsen
48Taiwan7,1Arbeitslosigkeit
49Israel6,8Arbeitslosigkeit
50Rumänien6,4Arbeitslosigkeit
51Niederlande6,3Arbeitslosigkeit
52Ungarn6,2Arbeitslosigkeit
53Malaysia5,9Kreditzinsen
54Deutschland5,5Arbeitslosigkeit
55Schweiz5,5Arbeitslosigkeit
56Korea, Republik5,5Arbeitslosigkeit
57Thailand4,9Kreditzinsen
58China4,5Kreditzinsen
59Japan0,4Arbeitslosigkeit

Kritik

Aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht ist der Elendsindex weder akzeptiert noch brauchbar, zeigte sich aber in der Vergangenheit als guter Indikator bei Wahlen. Ist der Index hoch, werden Regierungen öfter abgewählt als dies bei niedrigem Stand der Fall ist.

Elend und Verbrechensrate

Es scheint eine Korrelation zwischen dem Elendsindex und der Verbrechenrate zu bestehen, zumindest in den USA. Dort wurde beobachtet, daß eine Veränderung des Miseryindexes mit einjähriger Verzögerung eine gleichwertige Veränderung der Verbrechensrate bedingt. Steigt also der Miseryindex, erhöht sich ein Jahr später auch die Verbrechensrate.


Quellen

Weblinks